Das OnePlus 2 und VPN

Das OnePlus 2 die zweite Auflage des „Flagship Killers“ hat meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Als kürzlich mein altes aber geliebtes Nexus 4 seinen Batterie-Tod gestorben ist, musste etwas neues her.

Gesagt getan und schon war ich stolzer Besitzer eines OnePlus 2 … leider habe ich 100 € mehr bezahlt als ein Direkt-Import gekostet hätte … aber ich wollte ja auch nicht warten ;).

Das Betriebssystem ist ein angepasstes Android 5.1.1 und hört auf den Namen Oxygen OS 2.1.1.

Die inneren Werte lassen sich für diesen Preis sehen:

  • Snapdragon 810 (64 Bit)
  • 4 GB Ram
  • Adreno 430 GPU
  • 64 GB eMMC
  • 3300 mAh Akku
  • USB Stecker Typ C

Alles schön und gut … ABER … und jetzt kommt ein aber 😉 als ich versuchte das Handy mit meiner Fritzbox per VPN zu verbinden, wurden meine Daten immer kurzerhand beim Speichern wieder gelöscht. Ein Schelm der böses dabei denkt … kommt das Handy doch aus dem Reich der Mitte.

Lange habe ich die Foren durchsucht, mehrere VPN-Clients getestet nichts hat funktioniert.

Doch heute bin ich im OnePlus eigenen Forum reddit Forum auf einen interessanten Artikel gestoßen. Dieser hat auch prompt die Lösung für das Problem gebracht (VPN für Oxygen 2.1.1 aktivieren). Der Trick ist die App OpenVPN for Android zu installieren und schon kann man mit Bordmitteln eine VPN-Verbindung zur hauseigenen Fritzbox aufbauen.